Weiterbildungsangebot

Ziel unserer Weiterbildungsordnung ist es zu gewährleisten, dass die Bonding – Psychotherapie von qualifizierten und für die Tätigkeit gut vorbereiteten Therapeuten und Therapeutinnen vertreten und angewandt wird.

Dabei ist zu beachten, dass unsere Weiterbildung eine Qualifikation in einem anerkannten psychotherapeutischen Verfahren voraussetzt. Die Weiterbildung stellt keine Qualifikation im Sinne einer grundlegenden Ausbildung zum Psychotherapeuten zur Verfügung. Sie baut im Gegenteil auf dieses – an anderer Stelle erworbene- Wissen auf und vermittelt die spezifischen Besonderheiten des Bonding-Psychotherapieansatzes.

Dazu ist in einer ersten Phase der Weiterbildung ein hoher Anteil an Selbsterfahrung vorgesehen, der ergänzt wird durch die Vermittlung des spezifischen theoretischen Hintergrundes der Bonding-Psychotherapie.
In dieser Phase der Weiterbildung geht es vor allem um die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Emotionalität, dem Kennenlernen eigener Beziehungsstile, um die Nähe – Distanz Thematik, die in unserem Ansatz differenzierter zu betrachten ist als in anderen Therapieansätzen und um eine Reflektion der eigenen Persönlichkeit mit Hilfe der Bondingerfahrung.

In der zweiten Phase hat der Weiterbildungskandidat die Möglichkeit die für die Bonding – Psychotherapie notwendigen, spezifischen Fähigkeiten, durch die Assistenz bei erfahrenen Bondingtherapeuten zu vertiefen und so die speziellen Aspekte der Bonding-Psychotherapie aus der therapeutischen Perspektive kennen zu lernen.

In der dritten Phase soll der Weiterbildungskandidat in eigener Verantwortung und mit regelmäßiger Supervision durch seinen Ausbilder die Bonding-Psychotherapie selber anwenden

Die Weiterbildung wird spätestens ab der Assistenzzeit durch eine individuelle Sponsorschaft eines Lehrtherapeuten (Teaching Fellow) begleitet. Sie ist so konzipiert, dass sie innerhalb von ca. drei Jahren abgeschlossen werden kann.

Darüber hinaus wird die Theorie der Bonding-Psychotherapie durch Fortbildungsseminare dargestellt und vermittelt. Auch diese Workshops haben praktische und Selbsterfahrungsanteile und können, sowohl von den Weiterbildungskandidaten, als auch von interessierten Kolleginnen und Kollegen, genutzt werden.

Die Weiterbildung steht in der Verantwortung des jeweiligen Lehrtherapeuten mit dem der Weiterbildungskandidat einen Weiterbildungsvertrag geschlossen hat. Die Deutsche Gesellschaft für Bonding – Psychotherapie stellt nur den informellen Rahmen zur Verfügung.

Gerne stehen Ihnen alle Teaching Fellow, sowie alle Mitglieder des Vorstands für individuelle Fragen bezüglich der Weiterbildung telefonisch oder per email zu Verfügung.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie als Kollegin oder Kollege Interesse an unserem Therapieansatz gefunden haben und wir Sie in unserem Weiterbildungskreis begrüßen dürften.

Siehe auch Weiterbildungsrichtlinien.

Unter folgender Webadresse finden Sie Weiterbildungsangebote in Bonding Psychotherapie:

Zentrum im Kraichgau
___________________________________________________________________________________________________

Weitergehende Informationen finden Sie auch in den Kursbeschreibungen auf dieser Homepage. Die Veranstalter stehen Ihnen gerne für weitere Informationen und Fragen zur Verfügung. Bitte wenden sie sich direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Weitere Informationen zur Weiterbildung und Zertifizierung finden Sie unter der Rubrik Weiterbildungsrichtlinien